Norwegen 2021

Ich überquere den nördlichsten Grenzübergang unbehelligt, doch weiter unten haben sie eine Straßensperre aufgebaut. Ich weiß zwar, dass es verschiedene Zonen gibt, wähne mich aber auf der sicheren Seite. Doch hier, im am dünnsten besiedelten Gebiet, ist gerade rote Zone angesagt und somit lassen sie mich ohne Gen Spritzen nicht rein. Zähneknirschend drehe ich um und gebe Gas, denn weiter südlich ist grüne Zone. Nach ein paar Tagen und 1000 Kilometer Umweg, treffe ich einen Freund auf norwegischer Seite, der auch ein paar Dinge für mich im Gepäck hat. Erneut quere ich den Polarkreis, der hier wesentlich professioneller ausgeschlachtet wird. Ein großes Besucherzentrum und reichlich Souvenirs gibt es, plus ausgestopfte Tiere.

Den Geiranger Fjord und die kurvige Strecke des Trollstigen lasse ich natürlich auch nicht aus, zumal es jetzt im Herbst alles sehr entspannt ist